Natural Capital-Bewertung

Der schonende und verantwortungsvolle Umgang mit natürlichen Ressourcen gewinnt in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung. Um diesbezüglich effiziente Geschäftsideen zu entwickeln, müssen sich Unternehmen faktenbasiertes Wissen bezüglich ihrer Umwelteinflüsse aufbauen. Um diese Einflüsse messen zu können, hat sich das Konzept des ökologischen Fußabdrucks weltweit etabliert. Zur Berechnung des eigenen Umwelteinflusses führt HUGO BOSS daher seit 2009 Ökobilanzanalysen für einen Großteil der Produkte (z.B. T-Shirts, Hemden und Lederschuhen) durch.

Die Anwendung von Ökobilanzanalysen stellt für HUGO BOSS - ähnlich wie für viele andere Textilunternehmen - aufgrund der schweren Verfügbarkeit verlässlicher Daten jedoch eine Herausforderung dar. 

Aus diesem Grund hat HUGO BOSS gemeinsam mit Quantis, einer Beratungsfirma für Life Cycle Assessments, und weiteren Partnern die World Apparel & Footwear Life Cycle Assessment Database (WALDB) gegründet. Mit Hilfe der WALDB ist es möglich, verlässliche und qualitativ hochwertige Umweltdaten zu erheben.  Diese Daten dienen als Grundlage für die Erstellung von Ökobilanzen und die Darstellung der daraus identifizierten Umwelteinflüsse wie CO2 Emissionen oder die Nutzung von Wasser oder Land. Der direkte Vergleich und ein damit einhergehendes Ranking der verschiedenen Umwelteinflüsse ist aufgrund der unterschiedlichen Einheiten (kgCO2 oder m3) jedoch kaum möglich. 

Daher hat HUGO BOSS begonnen das sogenannte „Natural Capital Protocol“ -  ein Rahmenwerk des Multistakeholder-Forums „Natural Capital Coalition“ -  einzusetzen. Die Anwendung des „Natural Capital Protocol“ ermöglicht es HUGO BOSS, die auf Basis der Ökobilanzanalysen erhobenen Umweltauswirkungen in monetäre Werte zu übersetzen. Die verschiedenen Umwelteinflüsse können nun direkt verglichen und die Faktoren mit den größten Auswirkungen identifiziert werden. Blickt man zum Beispiel auf die Produktion eines Baumwoll-T-Shirts stellt sich heraus, dass die größten Umwelteinflüsse beim Anbau der Baumwolle und den anschließenden chemischen Veredelungsprozessen entstehen. Anhand dieses Wissens werden entsprechende Strategien für die Minimierung der Umweltbelastungen entwickelt. Die Forschungsarbeiten zum Thema Naturkapital haben wir in zwei White Papers aufbereitet und veröffentlicht (siehe Downloads). 

In Zusammenarbeit mit weiteren Partnern hat HUGO BOSS begonnen, die Bewertung auf soziale und ökonomische Faktoren auszuweiten, um damit eine ganzheitliche Bewertung der verschiedenen Einflüsse (Impact Valuation) zu erhalten. Wir suchen aktiv nach Möglichkeiten mit Partnern aus dem Textilsektor, aber auch aus anderen Industrien zusammenzuarbeiten, um unseren Ansatz weiter zu optimieren.

Kontakt

HUGO BOSS AG
Experience
Dieselstrasse 12
72555 Metzingen
Deutschland

HUGO BOSS AG
Reklamation
Dieselstrasse 12
72555 Metzingen
Deutschland

HUGO BOSS AG
Sonstiges
Dieselstrasse 12
72555 Metzingen
Deutschland

HUGO BOSS AG
Sponsoring
Dieselstrasse 12
72555 Metzingen
Deutschland

HUGO BOSS AG
Presse
Dieselstrasse 12
72555 Metzingen
Deutschland

HUGO BOSS AG
Lieferant
Dieselstrasse 12
72555 Metzingen
Deutschland

HUGO BOSS AG
Investor Relations
Dieselstrasse 12
72555 Metzingen
Deutschland

HUGO BOSS AG
Produkt
Dieselstrasse 12
72555 Metzingen
Deutschland

HUGO BOSS AG
Made to Measure
Dieselstrasse 12
72555 Metzingen
Deutschland

HUGO BOSS AG
Corporate Responsibility
Dieselstrasse 12
72555 Metzingen
Deutschland

HUGO BOSS AG
Datenschutz
Dieselstrasse 12
72555 Metzingen
Deutschland

HUGO BOSS AG
Jobs/Karriere
Dieselstrasse 12
72555 Metzingen
Deutschland

Connect With Us
Kontakt

HUGO BOSS AG
Dieselstraße 12
72555 Metzingen

Telefon: +49 7123 94-0
Fax: +49 7123 94-80259

Follow us on:
Legal Information

© 2017 HUGO BOSS
All rights reserved