16. Januar 2017

HUGO BOSS erreicht die angestrebten Jahresziele auf Basis vorläufiger Zahlen

Ad hoc Meldungen

Ad-hoc

HUGO BOSS erreicht die angestrebten Jahresziele auf Basis vorläufiger Zahlen

Metzingen, 16. Januar 2017. Der Umsatz des HUGO BOSS Konzern ging im vierten Quartal auf vorläufiger, nicht testierter Basis und bereinigt um Währungseffekte um 1% zurück. In Euro betrug der Umsatz 725 Mio. EUR, was einem Rückgang von 3% gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Auf vorläufiger, nicht testierter Basis erzielte HUGO BOSS damit im Gesamtjahr einen Umsatz von 2.693 Mio. EUR, was einem Minus von 4% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Auf währungsbereinigter Basis lag der Rückgang bei 2%. Vorbehaltlich des noch andauernden Jahresabschlusses geht der Konzern davon aus, dass das operative Ergebnis (bereinigtes EBITDA vor Sondereffekten) im Jahr 2016 am oberen Ende der Prognosespanne liegen wird. HUGO BOSS hatte im November die Erwartung eines Ergebnisrückgangs zwischen 17% und 23% gegenüber Vorjahr bekräftigt (bereinigtes EBITDA vor Sondereffekten 2015: 594 Mio. EUR).

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Hjördis Kettenbach

Leiterin Unternehmenskommunikation

Telefon:     +49 7123 94-2375

Fax:           +49 7123 94-80237

Dennis Weber

Leiter Investor Relations

Telefon:     +49 7123 94-86267

Fax:           +49 7123 94-886267

Connect With Us
Kontakt

HUGO BOSS AG
Dieselstraße 12
72555 Metzingen

Telefon: +49 7123 94-0
Fax: +49 7123 94-80259

Follow us on:
Legal Information

© 2017 HUGO BOSS
All rights reserved