19. November 2014

HUGO BOSS stellt strategischen Wachstumsplan vor

Pressemitteilungen Finanzen

HUGO BOSS stellt strategischen Wachstumsplan vor

Paris, 19. November 2014. HUGO BOSS stellt anlässlich des heutigen Investorentages in Paris seine strategischen Wachstumspläne für die Zeit bis 2020 vor.

„Die deutlichen Umsatz- und Ergebniszuwächse unterstreichen den Erfolg unserer Strategie in den letzten Jahren", so Claus-Dietrich Lahrs, Vorstandsvorsitzender der HUGO BOSS AG. "Mit den Initiativen, die wir heute vorstellen, entwickeln wir diese Strategie gezielt weiter und sichern profitables Wachstum. Wir werden die Wertigkeit unserer Kernmarke sowohl in der Menswear als auch in der Womenswear steigern. So bieten wir unseren Kunden attraktive Markenerlebnisse, wo immer sie mit HUGO BOSS in Berührung kommen.“

Trotz des zunehmend herausfordernden wirtschaftlichen und branchenspezifischen Umfelds strebt HUGO BOSS in den nächsten Jahren im Durchschnitt ein hohes einstelliges Umsatzwachstum an. Die operative Marge soll im Rahmen des Wachstumsplans auf 25% gesteigert werden.

Um diese Ziele zu erreichen, hat HUGO BOSS eine Reihe von Wachstumsinitiativen auf den Weg gebracht. So wird die Kernmarke BOSS erheblich aufgewertet, um zukünftig einen Umsatzanteil von 20% im Luxussegment zu erzielen. BOSS wird sein Angebot hochwertiger Konfektion und Sportswear stärken und den Fokus in der Markenkommunikation schärfen. Die Kernmarke wird im Zuge der veränderten Ausrichtung zukünftig ausschließlich im Monomarken-Umfeld, hauptsächlich in eigenen Stores, angeboten werden.

Das Unternehmen sieht darüber hinaus erhebliches Potenzial in der Womenswear, deren Wachstum erheblich an Dynamik gewonnen hat. Die Markenwahrnehmung von BOSS ist auch in der Womenswear deutlich gestiegen. Dazu haben die unverkennbare Designhandschrift von Artistic Director Jason Wu und eindrucksvolle Shows im Rahmen der New York Fashion Week beigetragen. Aufgrund weiterer Produktinitiativen in der Bekleidung, bei Schuhen und Accessoires soll die Damenmode in den kommenden Jahren jeweils zweistellig wachsen. Der Konzern erwartet dementsprechend, bis 2020 mindestens 15% seines Umsatzes mit Womenswear zu erzielen.

Die Bedeutung des eigenen Einzelhandels wird für HUGO BOSS weiter zunehmen. Dessen Umsatzanteil soll bis 2020 auf mindestens 75% steigen. Neben dem Ausbau des Storenetzes, inklusive der Übernahme weiterer Franchise-Aktivitäten und Shop-in-Shops von Großhandelspartnern, wird der Konzern seine Online-Aktivitäten zukünftig weitestgehend eigenständig führen und in die stationären Aktivitäten integrieren. Damit wird das Einkaufserlebnis für den Kunden verbessert und das Wachstum im eigenen Einzelhandel online und offline unterstützt.

Regional betrachtet konzentriert sich HUGO BOSS insbesondere auf Märkte, die bislang nur gering durchdrungen sind, für die aber ein starkes Wachstum erwartet wird. Dazu zählen insbesondere Asien, Osteuropa und der Mittlere Osten. Aber auch in den Kernmärkten Europas wird die weitere Transformation des Geschäftsmodells und die Aufwertung der Kernmarke BOSS solide Umsatzzuwächse ermöglichen. Die operative Stärke des Konzerns wird die Umsetzung der Wachstumsstrategie in allen Bereichen fördern. Durch weitere Prozessoptimierungen, insbesondere zur Unterstützung des eigenen Einzelhandels, wird HUGO BOSS seinen Wettbewerbsvorteil in diesem Bereich ausbauen und zusätzliche Gewinnpotenziale ausschöpfen.

Weiterführende Informationen können Sie den Präsentationen des Managements entnehmen, die heute ab 9 Uhr MEZ live auf der Website group.hugoboss.com im Bereich Investor Relations übertragen werden. Dort stehen auch die Präsentationsunterlagen zum Download zur Verfügung. Im Anschluss an die Veranstaltung werden die Präsentationen als Aufzeichnung angeboten.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Hjördis Kettenbach

Leiterin Unternehmenskommunikation

Telefon: +49 (0) 7123 94-2375

Fax: +49 (0) 7123 94-80237

Dennis Weber

Leiter Investor Relations

Telefon: +49 (0) 7123 94-86267

Fax: +49 (0) 7123 94-886267

Connect With Us
Kontakt

HUGO BOSS AG
Dieselstraße 12
72555 Metzingen

Telefon: +49 7123 94-0
Fax: +49 7123 94-80259

Follow us on: