Hermann Waldemer soll zukünftig den Aufsichtsrat der HUGO BOSS AG leiten

Metzingen, 16. März 2020. Hermann Waldemer (62), Aufsichtsratsmitglied der HUGO BOSS AG seit 2015 und ehemaliger Chief Financial Officer von Philip Morris International Inc., soll nach der ordentlichen Hauptversammlung 2020 zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats der HUGO BOSS AG gewählt werden. Zur Haupt-versammlung selbst wird Hermann Waldemer zur Wiederwahl vorgeschlagen, wie der heute veröffentlichten Einladung zur Hauptversammlung zu entnehmen ist. 

Weiterhin werden erstmals Iris Epple-Righi (54), Christina Rosenberg (50) und Robin J. Stalker (62), als Vertreter der Anteilseigner zur Wahl in den Aufsichtsrat vor-geschlagen. Sie verfügen allesamt über langjährige Führungserfahrung in der globalen Mode- und Bekleidungsindustrie. 

 

„Hermann Waldemer ist ein international anerkannter Manager mit breiter Erfahrung in der Konsumgüter- und Automobilindustrie. Er kennt das Unternehmen aus seiner bisherigen Aufsichtsratstätigkeit genau und hat seine Entwicklung sehr aktiv und konstruktiv unterstützt“, sagt Michel Perraudin, Vorsitzender des Aufsichtsrats, der aus Altersgründen mit der diesjährigen Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat ausscheiden wird. „Zudem freue ich mich sehr über die neu vorgeschlagenen Aufsichtsratsmitglieder, die mit ihren umfangreichen Kenntnissen in unserer Branche sowie in der Markenführung den Aufsichtsrat der HUGO BOSS AG weiter stärken werden.“ 

 

Hermann Waldemer war 25 Jahre für Philip Morris tätig. Vor seiner Tätigkeit als Chief Financial Officer hatte er unter anderem die Gesamtverantwortung für die Region Westeuropa inne. Von 2014 bis 2016 war er im Aufsichtsrat der FCA (US) LLC (Chrysler Group) tätig. 

Iris Epple-Righi verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Modebranche. Sie war Mitglied der Geschäftsleitung bei der E. Breuninger GmbH & Co und arbeitete zudem in wichtigen Führungspositionen innerhalb der PVH-Gruppe, sowohl für Tommy Hilfiger als auch für Calvin Klein. Zuletzt war sie Vorstandsvorsitzende von Escada. 

Christina Rosenberg arbeitete während ihrer mehr als 20-jährigen Karriere in unterschiedlichen Funktionen für H&M. Darüber hinaus baute sie als langjährige Geschäftsführerin der Hermès GmbH das sehr erfolgreiche deutschsprachige Online-Geschäft auf und verantwortete zudem mehrere Absatzmärkte in Europa. 

Robin J. Stalker arbeitete von 1996 bis zum Jahr 2017 für die adidas AG. Zuletzt war er Finanzvorstand und Arbeitsdirektor des DAX-Konzerns. Vor dieser Zeit hatte er verschiedene Führungspositionen bei Unternehmen der internationalen Unter-haltungsindustrie inne. Seine berufliche Kariere begann er bei Ernst & Young in der Wirtschaftsprüfung. 

Zudem werden Gaetano und Luca Marzotto als Vertreter der Familie Marzotto erneut für den Aufsichtsrat der HUGO BOSS AG kandidieren. Die Familie Marzotto ist bereits seit dem Jahr 2007 an der HUGO BOSS AG beteiligt. Erst kürzlich hat sie ihre Stimmrechtsanteile am Unternehmen von 10,13 % auf insgesamt 15,45 % auf-gestockt und damit ihr strategisches und langfristiges Investment in HUGO BOSS unterstrichen. 

Michel Perraudin, Vorsitzender des aktuellen Aufsichtsrats seit dem Jahr 2015, Kirsten Kistermann-Christophe und Axel Salzmann werden mit Ablauf ihrer Amtszeit am Tag der Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat der HUGO BOSS AG ausscheiden. 

 

Im Falle einer Wahl der vorgeschlagenen Kandidaten wird der Aufsichtsrat der HUGO BOSS AG alle Anforderungen an das Kompetenzenprofil und die Vielfalt erfüllen, die sich das Gremium gemäß den Empfehlungen des Deutsche Corporate Governance Kodex gesetzt hat. Dazu gehören eine ausgeprägte internationale Erfahrung, spezielle Kenntnisse aus Branding, Markenführung, Finanzen, Supply Chain und Vertrieb sowie eine geschlechterspezifische Diversität. 

Die Hauptversammlung der HUGO BOSS AG soll am Donnerstag, 7. Mai 2020 in den Räumlichkeiten der Messe Stuttgart stattfinden. Vorstand und Aufsichtsrat schlagen den Aktionären eine Dividende von 2,75 Euro je Aktie (Vorjahr: 2,70 Euro) vor. Die Einladung zur Hauptversammlung ist im Bundesanzeiger veröffentlicht. Diese sowie ausführliche Informationen zu den Kandidaten und weitere Informationen zur Hauptversammlung hält die HUGO BOSS AG auf ihrer Webseite bereit: 

https://group.hugoboss.com/de/investoren/veranstaltungen/hauptversammlung 


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: 

Dr. Hjördis Kettenbach 
Leiterin Unternehmenskommunikation 
Telefon: +49 7123 94-83377 
E-Mail: hjoerdis_kettenbach@hugoboss.com 

 

Christian Stöhr
Leiter Investor Relations 
Telefon: +49 7123 94-87563 
E-Mail: christian_stoehr@hugoboss.com