Neues Boot, neue Kooperation: Der Industriedesigner Karim Rashid gestaltet die visuelle Identität der neuen „HUGO BOSS“ Yacht

Metzingen, 4. Juni 2019.  Industriedesigner Karim Rashid hat den Look für die neue Yacht "HUGO BOSS" gestaltet, mit der Skipper Alex Thomson zur nächsten Vendée Globe 2020 antreten wird. 

Mit mehr als 4.000 entwickelten Produkten und 300 Auszeichnungen ist Karim Rashid ein Meister seines Fachs. Seine Arbeiten reichen von Architektur und Mode bis hin zu Möbeln und Innenarchitektur. Nun kann er dieser beachtlichen Sammlung noch eine weitere Arbeit hinzufügen: für die IMOCA 60 Yacht hat er einen unverwechselbaren Look kreiert. 

Dafür hat Karim Rashid zusammen mit dem Alex Thomson Racing Team eine einzigartige Vision für das Boot entwickelt, das schon bald an einigen Langstreckenrennen teilnehmen wird. Der Höhepunkt ist dabei ohne Zweifel die Teilnahme an der berühmten Vendée Globe im November 2020. Das Solorennen einmal um die Welt, das auch als "Everest des Segelns" bekannt ist, ist eine der schwierigsten Herausforderungen, denen sich ein Segler stellen kann. Das große Ziel von Skipper Alex Thomson ist, die Vendée Globe zu gewinnen, nachdem er 2012 Dritter und 2016 Zweiter wurde.

Über das Projekt sagt Karim Rashid: "Daran zu arbeiten, war etwas ganz Besonderes. Zum einen die Zusammenarbeit mit einer international bekannten Marke mit einer sehr modernen Vision wie HUGO BOSS, zum anderen der Austausch mit Alex Thomson, einem absoluten Champion im Segelsport. Was mich an ihm besonders beeindruckt, ist seine große Leidenschaft, die man einfach für diese Rennen braucht. Der ständige Dialog mit allen Beteiligten war dabei unerlässlich, um meine Vision wahr werden zu lassen.“
Alex Thomson sagt über die Zusammenarbeit mit Karim Rashid: "Während wir alle ¬– das ATR-Team, die Marinearchitekten und die Bootsbauer – über die nötige Expertise verfügen, was das Design und den Bau des neuen Bootes betrifft, war uns von Anfang an klar, dass wir jemanden brauchten, der eine starke visuelle Identität für das Boot entwickeln könnte. Und genau hier kam Karims Vision ins Spiel. Es war toll zu sehen, mit welchem Enthusiasmus er an dem Projekt von Anfang an gearbeitet hat."

Die neue „HUGO BOSS“ Yacht wird im Sommer 2019 offiziell vorgestellt und getauft. Ihre erste Reise tritt sie ab dem 27. Oktober 2019 an, wenn Alex Thomson beim Transat Jacques Vabre Rennen von Frankreich nach Brasilien segelt.

Hochauflösende Bilder können unter folgendem Link heruntergeladen werden:
press-service.hugoboss.com/collections/Karim_Rashid/


Weitere Informationen zum Unternehmen entnehmen Sie unserer Website group.hugoboss.com. Die neusten Kollektionen finden Sie unter hugoboss.com.


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Hjördis Kettenbach
Leiterin Unternehmenskommunikation
Telefon:    +49 7123 94-83377
E-Mail:    hjoerdis_kettenbach@hugoboss.com

Downloads zum Thema