Einbindung, Förderung & Diversity

Einbindung und Weiterbildung aktiv fördern
HUGO BOSS möchte seine Mitarbeiter aktiv in das Unternehmen mit einbinden – erst durch die vielfältigen Impulse, die dadurch entstehen, können wir wachsen. Dazu gehört es auch, die Mitarbeiter zu fördern und ihnen Möglichkeiten zur Weiterbildung zu bieten. Auch ist uns Vielfalt ein großer Begriff und stellt somit einen wichtiger Bestandteil des Unternehmensalltags dar.

Unsere Mitarbeiter machen uns stark

Mitarbeitereinbindung

HUGO BOSS möchte einen konstruktiven Dialog schaffen und setzt auf eine Unternehmenskultur, die den aktiven Einbezug seiner Mitarbeiter fördert. Ziel ist es, Mitarbeiter zu inspirieren, bestmöglich zu unterstützen und zur Übernahme von Verantwortung zu ermutigen.

Dazu ergreift HUGO BOSS verschiedene Kommunikations- und Transparenzmaßnahmen, die den Austausch zwischen den Mitarbeitern fördern und sie befähigen, eigenverantwortlich Entscheidungen zu treffen. Ein Beispiel dafür sind Trainingsprogramme zur Befähigung von Führungskräften und Mitarbeitern im Hinblick auf agile Arbeitsmethoden und -haltungen, Selbstreflexion und Feedbackkultur.

Als wichtiges Instrument der Mitarbeitereinbindung führt HUGO BOSS außerdem global regelmäßige Zufriedenheitsumfragen durch. Die Ergebnisse liefern Hinweise auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter und sind Ansporn, auf diese noch stärker einzugehen.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Für eine höhere Vereinbarkeit von Familie und Beruf bietet der Konzern seinen Mitarbeitern ein vielfältiges Angebot. Zudem fördert HUGO BOSS flexible Arbeitszeitmodelle. Dafür engagiert sich das Unternehmen in dem bundesweiten Netzwerk Erfolgsfaktor Familie und bietet seiner Belegschaft eine umfassende Familienförderung an. Mehr darüber erfahren Sie auch beim Thema Arbeiten bei HUGO BOSS.

Flexible Arbeit in der Praxis

Familie und Beruf lassen sich oft nur vereinbaren, wenn der Arbeitgeber es ermöglicht, Arbeitszeiten flexibel einzuteilen und auch mal von zuhause zu arbeiten. HUGO BOSS bietet mit dem New Work Konzept dazu die nötigen Freiräume. Eileennia Rivera erprobt seit zwei Jahren, wie das in der Praxis aussieht, und berichtet von ihrem Alltag als berufstätige Mutter mit New Work und zwei kleinen Kindern.

Diversity

Diversity ist bei HUGO BOSS als international agierendes Unternehmen ein selbstverständlicher Teil der Unternehmenskultur und gelebte Wirklichkeit. Allen Mitarbeitern wird ein diskriminierungsfreies Arbeitsumfeld und Chancengleichheit garantiert – unabhängig von Nationalität, Geschlecht, religiöser und politischer Gesinnung, sexueller Orientierung, Alter oder möglicher Behinderung.

HUGO BOSS unterstützt die Charta der Vielfalt

Bereits 2008 trat HUGO BOSS der Charta der Vielfalt bei. Die Initiative fördert die Vielfalt in Unternehmen und Institutionen und setzt sich für die Anerkennung und Wertschätzung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein.

Gleichberechtigung: Ein zentrales Anliegen

Zum Thema Diversity gehört auch die Gleichberechtigung der Geschlechter. Frauen bilden mit einem Anteil von 59 % die Mehrheit der Belegschaft im HUGO BOSS Konzern. Im Management, das heißt in allen vier Führungsebenen, waren Ende Dezember 2017 47% der Stellen durch Frauen besetzt (2016: 45%).

 

Mitarbeiter im Management

Aus- und Weiterbildung

Die systematische Aus- und Weiterbildung von Talenten ist ein wichtiger Pfeiler des Human Resources Bereichs bei HUGO BOSS. Das Unternehmen bietet in Zusammenarbeit mit regionalen, nationalen und internationalen Hochschulen und Ausbildungsstätten ein breites Angebot an gewerblich-technischen und kaufmännischen Ausbildungsberufen und Dualen Studiengängen an.

Um Nachwuchskräfte außerhalb des Unternehmens frühzeitig zu identifizieren und zu gewinnen, ergreift HUGO BOSS an seinen Standorten unterschiedliche Maßnahmen und arbeitet mit externen Partnern zusammen. Ein Beispiel ist das Botschafterprogramm (HBTU Ambassador Programm) am Standort Ticino (Schweiz), bei dem sich Mitarbeiter für den Ausbau von Kooperationen mit Universitäten engagieren.

Eine systematische Personalweiterbildung und -entwicklung unterstützt die Mitarbeiter dabei, ihr Wissen kontinuierlich zu erweitern und ihre Fähigkeiten auszubauen. HUGO BOSS hat das bereits bestehende umfangreiche Angebot zur individuellen Weiterentwicklung durch ein Employee Development Programm erweitert. Alle zukünftigen Fachkräfte und Teamleiter durchlaufen diesen spezifischen Entwicklungsplan. Individuelle Entwicklungsprogramme für Führungskräfte mit speziellen Trainingsangeboten bietet HUGO BOSS an seinem Stammsitz wie auch bei seinen Tochtergesellschaften an. Hierzu dient das Excellence Programm, das beispielsweise für Mitarbeiter in der IT, im Einkauf oder im Projektmanagement fachspezifische Trainingsinhalte zur Verfügung stellt. 

Weitere Themen

Menschenrechte und Arbeitsbedingungen

HUGO BOSS ist für seine Mitarbeiter weltweit verantwortlich. Die Einhaltung von Menschenrechten und Arbeitsnormen auf Grundlage international anerkannter Standards ist dabei selbstverständlich das höchste Ziel.

Arbeitssichterheit und Gesundheit

HUGO BOSS ist für seine Mitarbeiter weltweit verantwortlich. Die Einhaltung von Menschenrechten und Arbeitsnormen auf Grundlage international anerkannter Standards ist dabei selbstverständlich das höchste Ziel.