NACHHALTIGKEIT TRIFFT AMERICANA: IKONISCHER STIL VON BOSS X PHIPPS

BOSS und PHIPPS haben sich zusammengetan und eine neue Unisex-Kollektion auf den Markt gebracht, die die gemeinsame Wertschätzung für Handwerk, Qualität und Nachhaltigkeit unterstreicht. Die Kollektion umfasst die markanten PHIPPS-Styles in einer Farbwelt, die von der Natur inspiriert sind. Einige Teile sind mit einem individuellen Logo beider Marken und einem Adlermotiv versehen. Das verleiht der Kollektion einen Hauch von Vintage Americana.

„Ich bin unglaublich stolz auf diese Kollaboration“, sagt Marco Falcioni, Senior Vice President Creative Direction bei HUGO BOSS. „Als Marken wollen wir beide einen nachhaltigeren Weg in einer Branche ebnen, die immer noch zu viel Abfall produziert.“ Daher machten sich BOSS und PHIPPS gemeinsam an die Arbeit, verantwortungsvolle Mode zu entwerfen. Die erste Kollektion von BOSS x PHIPPS wird ab dem 25. Mai in den BOSS Stores weltweit und online unter hugoboss.com erhältlich sein.

„Wir haben zum ersten Mal mit einem anderen Modedesigner zusammengearbeitet“, sagt Falcioni. „Ich bin begeistert von dem, was wir geschaffen haben. Unsere gegensätzliche Ästhetik schafft einen schönen Widerspruch, der die Verantwortung für die Umwelt in den Mittelpunkt stellt.“ Spencer Phipps fügt hinzu: „BOSS hat seine Tore geöffnet und mir erlaubt, das zu tun, was ich liebe: Kleidung in dem Bewusstsein zu kreieren, welches die Branche in eine neue und verantwortungsvollere Zukunft führt." 

PHIPPS wurde 2018 von Spencer Phipps in Paris gegründet und ist bekannt für seine einzigartige Ästhetik, die neue maskuline Archetypen mit einer Wertschätzung für Handwerk, Qualität und Nachhaltigkeit verbindet.

Die Kollektion

BOSS x Phipps
Die Kollaboration umfasst ikonische PHIPPS-Teile: oversized T-Shirts und Pullover mit ausgeflippten Batik-Effekten und bewusst provokanten Slogans („Don't Cross the BOSS“).
BOSS x Phipps
Die Kleidungsstücke wurden aus nachhaltigeren Materialien und Stoffresten aus den BOSS Archiven hergestellt. Bei einigen Teilen ging man sogar noch einen Schritt weiter: Die Kollektion umfasst eine „recrafted“ Cargo-Shorts und einen Fischerhut, die aus übrig gebliebenen Baumwollanzügen hergestellt wurden.

Recrafted: etwas Altes in etwas Neues verwandeln