Das zweite Quartal war wie erwartet sehr anspruchsvoll. Wir haben uns voll auf die Umsetzung unserer Maßnahmen zur Sicherung der finanziellen Stabilität von HUGO BOSS konzentriert und so einen starken Cashflow erzielt. Es stimmt uns zuversichtlich, dass unsere strategischen Wachstumstreiber China und Online zügig zu ihrer alten Dynamik zurückgekehrt oder sogar noch schneller gewachsen sind. Wir werden nun all unsere Anstrengungen auf den weiteren Aufschwung unseres globalen Geschäfts richten, um so schnell wie möglich zu Umsatz- und Ergebniswachstum zurückzukehren.
Yves Müller

Aktuelle Informationen

BOSS x Russell Athletic launchen gemeinsame Capsule

Oktober 2020 - BOSS und die amerikanische Sportswear-Marke Russell Athletic bringen eine gemeinsam entwickelte Kapselkollektion heraus. Inspiriert von den Archiven beider Brands vereinen die Casualwear-Teile die Tailoring-Expertise von BOSS und die unverwechselbare Sportswear-Ästhetik von Russell Athletic in einem neuen Look für die Pre-Fall 2021 Saison.

HUGO BOSS digitalisiert Kollektionsentwicklung & Vertrieb

Oktober 2020 - Mit der Pre-Fall 21 Saison bringt HUGO BOSS seine erste komplett digital entwickelte Kollektion auf den Markt, welche im April nächsten Jahres für Endkunden erhältlich ist. Die Produktentwicklung der insgesamt 105 Teile der BOSS Men's Casualwear Kollektion verlief rein digital – von den ersten Skizzen, der Auswahl der Materialien und Farben über das Prototyping bis hin zur fertigen Kollektion. Bis 2022 hat HUGO BOSS sich zum Ziel gesetzt, rund 80 Prozent seiner Kollektionen vollständig digital zu entwickeln.

2.884
Mio. EUR Umsatz
Mio. EUR Umsatz
Created with Sketch.
2019
431
Freistehende Einzelhandelsgeschäfte
Freistehende Einzelhandelsgeschäfte
Created with Sketch.
2019
14.633
Mitarbeiter
Mitarbeiter
Created with Sketch.
2019

Gründe für ein Investment in HUGO BOSS

Zwei starke Marken

BOSS und HUGO – zwei starke Marken, die durch ihren Markenauftritt und die Vertriebsstrategie jeweils eine klar definierte Kundengruppe ansprechen. Was ihre Kollektionen gemein haben, ist der hohe Anspruch an Qualität und Passform, Innovation und Nachhaltigkeit.

Vier Wachstumsfelder

HUGO BOSS hat vier strategische Wachstumstreiber identifiziert, deren konsequente Umsetzung maßgeblich zum zukünftigen Wachstum des Unternehmens beitragen soll:
• Ausschöpfen des Potenzials im Onlinegeschäft.
• Steigerung der Flächenproduktivität.
• Ausschöpfen des Wachstumspotenzials in Asien.
• Stärkung der Marke HUGO im Contemporary-Fashion-Segment.

Mittelfristige Steigerung der Profitabilität

Stärker als der Umsatz soll in den kommenden Jahren das operative Ergebnis (EBIT) steigen. Das Unternehmen hat sich folglich zum Ziel gesetzt, die EBIT-Marge mittelfristig deutlich zu verbessern. Hierzu sollen sowohl eine verbesserte Rohertragsmarge als auch ein konzernweites Programm zur Effizienzsteigerung mit starkem Fokus auf einen effizienteren Einsatz der operativen Aufwendungen beitragen.

Attraktive Dividendenpolitik

HUGO BOSS verfolgt eine attraktive Dividendenpolitik. 60% bis 80% des Konzerngewinns sollen an die Aktionäre ausgeschüttet werden.

Verantwortung

Verantwortung für Kunden, Mitarbeiter, Geschäftspartner, Aktionäre und die Gesellschaft: HUGO BOSS steht für bewusstes, werteorientiertes Wirtschaften.

Nächste Veranstaltungen

Weiterführende Informationen

Aktie

Informationen zur HUGO BOSS Aktie auf einen Blick.

Investoren-FAQ

Finden Sie hier die Antworten auf die meistgestellten Fragen zum Unternehmen, zu Aktie und zur Dividende.

Investorenkontakt

Unser Investor Relations Team hilft Ihnen bei Fragen gerne weiter.