Aufsichtsrat

Unabhängigkeit und Diversität
HUGO BOSS legt großen Wert auf die Unabhängigkeit und Diversität seiner Aufsichtsratsmitglieder. Diese verfügen über die erforderlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und die fachliche Erfahrung für die entsprechenden Gremien.

Mitglieder des Aufsichtsrates

  • Hermann Waldemer (Vorsitzender)
    • Blitzingen (Schweiz) 
    • Nationalität: Deutsch
    • Berater
    • Mitglied des Aufsichtsrats seit: 2015
    • Gewählt bis: 2025

    Hermann Waldemer, geboren 1957 in München, studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Regensburg mit den Schwerpunkten Finanzen und Steuern. Das Studium beendete er im Jahr 1981 als Diplom-Kaufmann. Anschließend war Hermann Waldemer mehrere Jahre als examinierter Steuerberater und Abschlussprüfer (Certified Public Accountant) in der Wirtschaftsprüfung tätig, bevor er 1987 als Finance Manager in den Philip Morris Konzern eintrat.

    Ab 1996 leitete er als Managing Director zunächst das Ländergeschäft in Frankreich. In gleicher Funktion zeichnete er anschließend für den deutschen Markt verantwortlich, bevor er 2003 als President Western Europe die Gesamtverantwortung für die Region übernahm. Im Jahr 2005 kehrte er als Executive Vice President Finance von Philip Morris International in den Finanzbereich zurück. Im Jahr 2008 wurde er als Chief Financial Officer in das Executive Board berufen, dem er bis zu seinem Ausscheiden aus dem Unternehmen im Jahr 2012 angehörte. 

    Hermann Waldemer ist Mitglied des Arbeitsausschusses (Vorsitzender), Prüfungsausschusses, Personalausschusses (Vorsitzender), Vermittlungsausschusses und Nominierungsausschusses.

    Über seine Tätigkeit bei HUGO BOSS hinaus übt er keine weiteren Mandate bei anderen Gesellschaften aus.

  • Sinan Piskin (stellvertretender Vorsitzender)
    • Metzingen (Deutschland)
    • Nationalität: Deutsch
    • Kaufmännischer Angestellter bei der HUGO BOSS AG, Metzingen (Deutschland) 
    • Arbeitnehmervertreter 
    • Mitglied des Aufsichtsrats seit: 2008 
    • Gewählt bis: 2025

    Sinan Piskin wurde im Jahr 1978 in Reutlingen geboren. Nach einem Studium der Automatisierungstechnik an der Fachhochschule Reutlingen arbeitete er zwischen 1998 und 2006 im Bereich der IT Systementwicklung bei der HUGO BOSS AG. Seitdem ist er als Betriebsrat freigestellt, zu dessen stellvertretendem Vorsitzenden er im Jahr 2010 gewählt wurde. Sinan Piskin ist seit dem Jahr 2008 Mitglied des Aufsichtsrats der HUGO BOSS AG.

    Sinan Piskin ist Mitglied des Arbeitsausschusses, Prüfungsausschusses, Personalausschusses und Vermittlungsausschusses.

    Über seine Tätigkeit bei HUGO BOSS hinaus übt er keine weiteren Mandate bei anderen Gesellschaften aus.

  • Iris Epple-Righi
    • München (Deutschland)
    • Nationalität: Deutsch
    • Managementberaterin
    • Mitglied des Aufsichtsrats seit: 2020
    • Gewählt bis: 2025

    Iris Epple-Righi, geboren 1965 in Fridingen, studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Tübingen mit den Schwerpunkten Marketing und Steuern. Nach Abschluss des Studiums im Jahr 1989 als Diplom-Kauffrau arbeitet Iris Epple-Righi bis zum Jahr 2003 bei der E. Breuninger GmbH & Co, zunächst als Einkäuferin, dann als Bereichsleiterin Einkauf und Mitglied der Geschäftsleitung.

    Ab dem Jahr 2003 war sie zunächst für die PVH-Gruppe als Senior Vice President Retail bei Tommy Hilfiger tätig und dort für den gesamten Bereich Retail (sowohl online als auch offline) zuständig. Ab dem Jahr 2010 übernahm Iris Epple-Righi die gesamte Produkt- und Supply-Chain Verantwortung. Nach einem Wechsel innerhalb der PVH-Gruppe im Jahr 2013 verantwortete sie drei Jahre lang das Europageschäft von Calvin Klein als President Calvin Klein Europe. Im Anschluss übernahm Iris EppleRighi das Amt der Vorstandsvorsitzenden von Escada bis zum erfolgreichen Firmenverkauf im November und schied Ende Dezember 2019 aus. Daneben war sie von 2016 bis 2019 Mitglied des Beirats der Horst-Brandstätter Holding.

    Iris Epple-Righi ist Mitglied des Arbeitsausschusses.

    Über ihre Tätigkeit bei HUGO BOSS hinaus übt sie keine weiteren Mandate bei anderen Gesellschaften aus.

  • Tanja Silvana Nitschke
    • Sonnenbühl (Deutschland)  
    • Nationalität: Deutsch
    • Erste Bevollmächtigte und Kassiererin bei der IG Metall, Reutlingen-Tübingen (Deutschland) 
    • Arbeitnehmervertreterin
    • Mitglied des Aufsichtsrats seit: 2015
    • Gewählt bis: 2025

    Tanja Silvana Nitschke wurde im Jahr 1973 in Tettnang geboren. Sie absolvierte eine Ausbildung zur Industrieelektronikerin und war in den Folgejahren in diesem Beruf tätig. In den Jahren 2002 bis 2004 studierte sie berufsbegleitend Personalmanagement. Nach Abschluss eines gewerkschaftlichen Studiums im Jahr 2007 arbeitete sie als Gewerkschaftssekretärin bei der IG Metall Heilbronn-Neckarsulm und anschließend bei der IG Metall Reutlingen-Tübingen. Hier bekleidet sie seit 2016 das Amt der Ersten Bevollmächtigten und Kassiererin. Tanja Silvana Nitschke gehört seit dem Jahr 2015 als Vertreterin der IG Metall dem Aufsichtsrat der HUGO BOSS AG an.

    Tanja Silvana Nitschke ist Mitglied des Arbeitsausschusses.

    Über ihre Tätigkeit bei HUGO BOSS hinaus übt sie keine weiteren Mandate bei anderen Gesellschaften aus.

  • Katharina Herzog
    • Reutlingen (Deutschland)
    • Nationalität: Deutsch
    • Director Group Finance & Tax bei der HUGO BOSS AG, Metzingen (Deutschland) 
    • Arbeitnehmervertreterin
    • Mitglied des Aufsichtsrats seit: 2020
    • Gewählt bis: 2025

    Katharina Herzog wurde im Jahr 1978 in Filderstadt geboren. Nach dem betriebswirtschaftlichen Studium an der ESB Business School in Reutlingen und der ICADE der Universidad Pontificia Comillas in Madrid begann ihre berufliche Laufbahn 2002 bei der KPMG.

    Von 2003-2007 war sie in unterschiedlichen Funktionen im (Konzern)-Rechnungswesen bei der T-Systems International GmbH sowie bei der brasilianischen Tochtergesellschaft tätig. Im Dezember 2007 wechselte Katharina Herzog zur HUGO BOSS AG, zunächst als Mitarbeiterin im Konzernrechnungswesen, ab 2008 als Leiterin der Abteilung. Seit 2014 ist sie in der Funktion des Directors Group Finance & Tax für alle Finanz- und Steuerfunktionen des Konzerns verantwortlich. Katharina Herzog gehört dem Aufsichtsrat seit 2020 als Vertreterin der leitenden Angestellten an.

    Katharina Herzog ist Mitglied des Arbeitsausschusses.

    Über ihre Tätigkeit bei HUGO BOSS hinaus übt sie keine weiteren Mandate bei anderen Gesellschaften aus.

  • Anita Kessel
    • Metzingen (Deutschland) 
    • Nationalität: Deutsch
    • Kaufmännische Angestellte bei der HUGO BOSS AG, Metzingen (Deutschland) 
    • Arbeitnehmervertreterin 
    • Mitglied des Aufsichtsrats seit: 2015
    • Gewählt bis: 2025

    Anita Kessel wurde im Jahr 1957 in Kirchentellinsfurt geboren. 1975 beendete sie ihre Ausbildung zur Dekorateurin und übte diesen Beruf anschließend 10 Jahre in ihrem Ausbildungsunternehmen aus, dem Bekleidungshaus Keim in Reutlingen. In den Jahren 1985 bis 1994 arbeitete sie als freiberufliche Dekorateurin. 1994 begann sie als Kunststopferin und Betriebssanitäterin ihre Arbeit bei der HUGO BOSS AG in Metzingen, wo sie 1998 in den Betriebsrat gewählt wurde. Neben ihrer Funktion als Betriebsrätin arbeitete sie in den Folgejahren nach einer Ausbildung zur arbeitsmedizinischen Assistentin schwerpunktmäßig in der Betriebsarztpraxis. Seit 2008 ist Anita Kessel ausschließlich als freigestellte Betriebsrätin bei der HUGO BOSS AG tätig.

    Anita Kessel ist Mitglied des Personalausschusses und Vermittlungsausschusses. 

    Über ihre Tätigkeit bei HUGO BOSS hinaus übt sie keine weiteren Mandate bei anderen Gesellschaften aus.

  • Gaetano Marzotto
    • Mailand (Italien)
    • Nationalität: Italienisch
    • Aufsichtsratsvorsitzender der Gruppo Santa Margherita S.p.A. (Fossalta di Portogruaro, Italien) 
    • Mitglied des Aufsichtsrats seit: 2010
    • Gewählt bis: 2025

    Gaetano Marzotto wurde im Jahr 1952 in Valdagno, Italien, geboren. Nach einem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Bocconi Universität Mailand begann er seine berufliche Laufbahn bei der Firma Necchi in Pavia im Bereich Controlling. Im Jahr 1980 wechselte er zur Marzotto Group, für die er bis zum Jahr 1999 verschiedene Managementpositionen innehatte. Daneben bekleidete er herausgehobene Positionen in verschiedenen italienischen und internationalen Branchenverbänden der Modeindustrie wie der Associazione Moda Industria, der International Apparel Federation und der European Clothing Association.

    Heute ist Gaetano Marzotto als Aufsichtsratsvorsitzender der Gruppo Santa Margherita S.p.A. tätig. Gaetano Marzotto gehört seit 2010 dem Aufsichtsrat der HUGO BOSS AG an.

    Gaetano Marzotto ist Mitglied des Prüfungsausschusses, Vermittlungsausschusses und des Nominierungsausschusses.

    Zusätzlich zu seiner Tätigkeit bei HUGO BOSS ist er Vorsitzender der Geschäftsführung der Gruppo Santa Margherita S.p.A. (Fossalta di Portogruaro, Italien) sowie der Gama Investments S.r.l. (Vicenza, Italien). Er ist zudem stellvertrender Vorsitzender der Geschäftsführung der J. Hirsch & Co. M&C S.r.l. (Mailand, Italien). Des Weiteren Vorsitzender eines Organs der Style Capital SGR S.p.A. (Mailand, Italien) sowie Mitglied eines Organs der Zignago Holding S.p.A. (Fossalta di Portogruaro, Italien), der Zignago Vetro S.p.A. (Fossalta di Portogruaro, Italien) und der TIP PRE-IPO S.p.A. (Mailand, Italien).

  • Luca Marzotto
    • Venedig (Italien)
    • Nationalität: Italienisch
    • Vorstandsvorsitzender der Zignago Holding S.p.A. (Fossalta di Portogruaro, Italien) 
    • Miglied des Aufsichtsrats seit: 2010 
    • Gewählt bis: 2025

    Luca Marzotto wurde im Jahr 1971 in Rom geboren. Nach einem Studium der Rechtswissenschaften begann er seine berufliche Tätigkeit im Jahr 1995 bei der Marzotto Gruppe. Nach einer Tätigkeit im Vertrieb des Textilgeschäfts der Marzotto Gruppe in Asien wurde er im Jahr 1998 als Vorstandsvorsitzender der Guabello SpA berufen, eines auf die Herstellung von hochwertigem Kaschmir spezialisierten Tochterunternehmens der Marzotto Gruppe. Im Anschluss bekleidete er verschiedene Management-Positionen für die Marzotto Gruppe in Asien. Nach einer gut zweijährigen Tätigkeit als Director von Marlboro Classics ist Luca Marzotto seit 2005 als Vorstandsvorsitzender des Industrieunternehmens Zignago Holding SpA, Fossalta di Portogruaro, tätig. Er gehört dem Aufsichtsrat der HUGO BOSS AG seit dem Jahr 2010 an.

    Luca Marzotto ist Mitglied des Arbeitsausschusses und des Personalausschusses. 

    Zusätzlich zu seiner Tätigkeit bei HUGO BOSS hält Luca Marzotto verschiedene Mandate in Aufsichtsräten und vergleichbaren Kontrollgremien italienischer Unternehmen.

  • Christina Rosenberg
    • München (Deutschland)
    • Nationalität: Deutsch
    • Unternehmensberaterin 
    • Mitglied des Aufsichtsrats seit: 2020
    • Gewählt bis: 2025

    Christina Rosenberg, geboren 1969 in Augsburg, studierte nach ihrer Ausbildung zur Damenschneiderin Betriebswirtschaftslehre an der Universität Augsburg mit den Schwerpunkten Marketing und Produktion & Logistik. Nach Abschluss des Studiums 1996 als Diplom-Kauffrau begann Christina Rosenberg ihre berufliche Laufbahn als Controllerin bei Hennes & Mauritz („H&M“) für die Region Süddeutschland. Bis zum Jahr 2000 war sie bei H&M unter anderem für den Aufbau der Retail Operations in Frankreich als neuem Absatzmarkt sowie für Merchandise und Einkäufe für Damenoberbekleidung und Accessoires in Deutschland zuständig.

    Nach einer 2-jährigen Station als Seniorberaterin mit Schwerpunkt Retail bei Kienbaum Executive Search wurde Christina Rosenberg im Jahr 2003 Verkaufsleiterin der Hermès GmbH. Im Jahr 2005 wurde sie dort alleinvertretungsberechtigte Geschäftsführerin und zeichnete in dieser Position für die konsequente Markenführung und alle Bereiche von Vertrieb, Finanzen, Personal bis hin zur Kommunikation verantwortlich. Bis zu ihrem Ausscheiden im Jahr 2018 verantwortete sie neben dem Geschäft in Deutschland auch das Geschäft in Österreich und der Tschechischen Republik. Nach einer Ausbildung zum Changemanagement-Consultant und Systemischen Coach gründete Christina Rosenberg 2018 die Unternehmensberatung innotail, in der sie bis heute als Beraterin mit den Schwerpunkten Markenführung und Changemanagement tätig ist.

    Christina Rosenberg ist Mitglied des Personalausschusses. 

    Zudem ist sie tätig als Aufsichtsratsmitglied der Villeroy & Boch AG sowie als Mitglied des Beirats der Josef Tretter GmbH & Co. KG.

  • Martin Sambeth
    • Tiefenbronn (Deutschland)
    • Nationalität: Deutsch
    • Zweiter Bevollmächtigter und Kassierer, IG Metall, Karlsruhe (Deutschland)
    • Arbeitnehmervertreter
    • Mitglied des Aufsichtsrats seit: August 2016
    • Gewählt bis: 2025

    Martin Sambeth wurde im Jahr 1974 geboren. Er absolvierte eine Ausbildung zum Technischen Zeichner und war jahrelang in diesem Beruf tätig. Von 1999 an arbeitete er als Gewerkschaftssekretär, zunächst bei der IG Metall Gaggenau und seit 2008 bei der IG Metall Bezirksleitung Baden-Württemberg. Seit September 2020 ist Martin Sambeth als Zweiter Bevollmächtiger und Kassierer der IG Metall Geschäftsstelle Karlsruhe tätig.

    Martin Sambeth gehört seit August 2016 als Vertreter der IG Metall dem Aufsichtsrat der HUGO BOSS AG an.  

    Martin Sambeth ist Mitglied des Prüfungsausschusses.

    Über seine Tätigkeit bei HUGO BOSS hinaus übt er keine weiteren Mandate bei anderen Gesellschaften aus.

  • Antonio Simina
    • Metzingen (Deutschland)
    • Nationalität: Italienisch
    • Schneider/Betriebsratsvorsitzender bei der HUGO BOSS AG, Metzingen (Deutschland) 
    • Arbeitnehmervertreter 
    • Mitglied des Aufsichtsrats seit: 1985
    • Gewählt bis: 2025

    Antonio Simina wurde im Jahr 1955 in Crotone, Italien, geboren. Nach einer Ausbildung zum Schneider begann er seine berufliche Laufbahn bei der Firma Holder in Metzingen. 1976 nahm er eine Tätigkeit als Schneider bei der HUGO BOSS AG auf. Seit dem Jahr 1981 ist er im Unternehmen als Betriebsrat freigestellt. Seit dem Jahr 1983 hat der den Betriebsratsvorsitz inne. In dieser Funktion gehört er seit dem Jahr 1985 dem Aufsichtsrat an, in dem er das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden ausübt. 

    Antonio Simina ist Mitglied des Prüfungsausschusses sowie des Personalausschusses.

    Antonio Simina übt über seine Tätigkeit bei HUGO BOSS hinaus keine weiteren Mandate bei anderen Gesellschaften aus.

  • Robin J. Stalker
    • Oberreichenbach (Deutschland) 
    • Nationalität: Neuseeland
    • Aufsichtsrat
    • Mitglied des Aufsichtsrats seit: 2020
    • Gewählt bis: 2025

    Robin J. Stalker, geboren 1958 in Palmerston North, Neuseeland, besuchte die Massey University, Palmerston North, Neuseeland und schloss das Studium im Jahr 1981 mit einem Abschluss als Bachelor of Business Studies mit dem Schwerpunkt Accounting / Finance ab. Robin J. Stalker ist als Chartered Accountant qualifiziert. Er begann seine berufliche Laufbahn 1982 bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Arthur Young (heute EY).

    Nachdem er für Arthur Young sowohl in Neuseeland als auch in London tätig war, bekleidete Robin J. Stalker verschiedene Positionen im Bereich Finanzen und Controlling in der Unterhaltungsindustrie, in Asien und den USA bei United International Pictures und Warner Bros. Im Jahr 1996 kam Robin J. Stalker als Director of Corporate Services zur adidas AG und wurde im Jahr 2000 zum Chief Financial Officer (CFO) ernannt. Ein Jahr später wurde er in den Vorstand der adidas AG berufen, im Jahr 2005 übernahm er auch die Rolle des Arbeitsdirektors. Robin J. Stalker war bis zu seiner Pensionierung im Mai 2017 Mitglied des Vorstands der adidas AG. 

    Robin J. Stalker ist Mitglied des Prüfungsausschusses (Vorsitzender).

    Zusätzlich zu seiner Tätigkeit bei HUGO BOSS ist er stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Schmitz Cargobull AG und hält Mandate in den Aufsichtsräten der Schaeffler AG und der Commerzbank AG.

Downloads

Weiterführende Themen

Vorstand

Der Aufsichtsrat überwacht die Arbeit des Vorstands und steht ihm außerdem beratend zur Seite. Hier erfahren Sie mehr über die Vorstandsmitglieder.

Corporate Governance

HUGO BOSS ist überzeugt, dass gute Corporate Governance ein wesentlicher Faktor für den Unternehmenserfolg ist. Sie ist Teil unseres Selbstverständnisses und ein Anspruch, der sämtliche Unternehmensbereiche umfasst.

Strategie

Konsequent nah am Kunden – dieses Bestreben ist das Herz der Konzernstrategie. Dafür agiert HUGO BOSS global, digital, agil und nachhaltig.