Ausblick und Ziele

"Claim 5" Strategie
Mit seiner „CLAIM 5“ Strategie möchte HUGO BOSS in den kommenden fünf Jahren sein Umsatzwachstum erheblich beschleunigen, die Wahrnehmung bei den Konsumenten wesent­lich erhöhen und den Marktanteil seiner starken Marken BOSS und HUGO deutlich steigern.

Ausblick 2021

 

Ergebnis

2020

Prognose

2021

Konzernumsatz (währungsbereinigt)

1.946 Mio. EUR

Anstieg um 30 % bis 35 %

Operatives Ergebnis (EBIT)

minus 236 Mio. EUR

zwischen 125 Mio. EUR

und 175 Mio. EUR

Kurzfristiges operatives Nettovermögen im Verhältnis zum Umsatz

28,7 %

Verbesserung auf ein Niveau zwischen 21 % und 23 %

Investitionen

80 Mio. EUR

100 Mio. EUR bis

130 Mio. EUR

 

Finanzziele bis 2025

Im Rahmen der "CLAIM 5"-Strategie will HUGO BOSS den Konzernumsatz bis 2025 auf 4 Mrd. EUR verdoppeln. Dies entspricht einem CAGR von 16 % verglichen mit 2020, und von 6 % gegenüber 2019, also auf Basis des vor der Pandemie erzielten Umsatzes. Um seine Strategie erfolgreich umzusetzen und ein branchenweit führendes Umsatzwachstum zu erzielen, wird HUGO BOSS noch stärker in die Produkte, die Marken, die digitale Kompetenz und das globale Storenetzwerk investieren. Entsprechend verlagert sich die Wertschöpfung in den nächsten fünf Jahren von dem bisherigen Ansatz der relativen Margenverbesserung hin zu starkem Umsatzwachstum, absoluter Profitabilitätsverbesserung und überdurchschnittlicher Free-Cashflow-Generierung.

Bis 2025 wird für die Bruttomarge ein Niveau zwischen 60 % und 62 % erwartet. Dies spiegelt die Investitionen in das Produkt zur Verbesserung des Preis-Leistungs-Verhältnisses und zur Forcierung des angestrebten Umsatzwachstums wider. Zugleich ist HUGO BOSS zuversichtlich, bis 2025 wieder eine starke EBIT-Marge von rund 12 % zu erreichen, was einem EBIT-CAGR von 6 % zwischen 2019 und 2025 entspricht. Die Investitionen in das Geschäft werden dabei mittels eines wirksameren Einsatzes der Betriebsausgaben sowie deutlichen Effizienzsteigerungen im Zusammenhang mit der Optimierung des weltweiten Storenetzwerks ausgeglichen. Letzteres bezieht sich auf laufende Initiativen zur Verlagerung und Verkleinerung von Verkaufsflächen, selektive Store-Eröffnungen und -Schließungen sowie die Neuverhandlung auslaufender Mietverträge. Durch den deutlichen Anstieg von Umsatz und Gewinn wird HUGO BOSS bis 2025 einen starken kumulierten Free Cashflow erzielen. Unterstützt wird dies durch ein verbessertes Management des Nettoumlaufvermögens sowie einen umsichtigen und effizienten Einsatz von Investitionen. Der Großteil des kumulierten Free Cashflows - rund 2 Mrd. EUR bis 2025- wird entweder in das Unternehmen reinvestiert oder in Form von Dividendenzahlungen an die Aktionäre ausgeschüttet. Die Ausschüttungsquote soll bis 2025 zwischen 30 % und 50 % des den Anteilseignern zurechenbaren Konzernergebnisses betragen.

PRESSEMITTEILUNG

Weiterführende Informationen

Berichte & Downloads

Alle Veröffentlichungen der HUGO BOSS AG finden Sie hier, darunter Finanzberichte und Kapitalmarktnachrichten.

Strategie

Mit seiner „CLAIM 5“ Strategie möchte HUGO BOSS in den kommenden fünf Jahren sein Umsatzwachstum erheblich beschleunigen, die Wahrnehmung bei den Konsumenten wesent­lich erhöhen und den Marktanteil seiner starken Marken BOSS und HUGO deutlich steigern.

Investorentag 2021

Im August 2021 präsentierte HUGO BOSS im Rahmen eines virtuellen Investorentages seine neue Wachstumsstrategie "CLAIM 5". Eine Aufzeichnung der Präsentationen und der Q&A Session, als auch weitere Dokument können unter dem nachfolgenden Link abgerufen werden.