Produkt

Unsere Produkte vereinen höchste Qualität und anspruchsvolles Design mit ethischen Standards und der Einhaltung von Umwelt- und Gesundheitsanforderungen. Oberstes Ziel sind innovative und nachhaltige Produktlösungen, die das ganze Potenzial von HUGO BOSS entfalten. Fundiertes Wissen, klare Richtlinien und der Austausch mit Partnern ermöglichen es, Nachhaltigkeitsaspekte von Beginn an in den Produktentwicklungsprozess zu integrieren.

Wir setzen auf hochwertige Materialien und Verarbeitungstechniken, die eine lange Lebensdauer gewährleisten. Wo unter qualitativen Gesichtspunkten möglich, wird auf die Auswahl nachhaltigerer Materialien geachtet. Bei der Entwicklung unserer nachhaltigen Materialstrategien legen wir unter anderem die Ergebnisse unserer umfassenden Studien zur Naturkapitalbewertung zugrunde. Neben der Auswahl hochwertiger, nachhaltiger Materialien spielt für uns dabei auch der optimierte Materialeinsatz, die Recycelbarkeit einzelner Komponenten und die Vermeidung von Abfällen eine wichtige Rolle, um Ressourcen zu schonen. Beispielsweise werden verstärkt 3D-Virtualisierungen in der Produktentwicklung eingesetzt, um Prototypen einzusparen. Darüber hinaus haben wir uns Ziele zur Förderung geschlossener Stoffkreisläufe im Rahmen des „2020 Circular Fashion System Commitment“ gesetzt. Mehr Informationen zu dem Commitment und unseren Zielen finden Sie hier.

Zu unserem Qualitätsverständnis gehört zudem die Zielsetzung, alle Produkte frei von gefährlichen Chemikalien für die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter und Kunden zu fertigen. Detaillierte Informationen dazu finden Sie unter Partner.

HUGO BOSS lehnt Tierversuche ebenso ab wie nicht artgerechte Tierzucht- und Tierhaltungsmethoden. Bei Materialien tierischer Herkunft, wie Leder, Wolle oder Daunen, hält sich das Unternehmen streng an anerkannte Vorgaben des Tier- und Artenschutzes wie beispielsweise das Washingtoner Artenschutzübereinkommen. Wir kooperieren seit vielen Jahren mit Tierschutzorganisationen und stehen im intensiven Dialog unter anderem mit der Organisation People for the Ethical Treatment of Animals (PETA), um Verbesserungen im Tierschutz zu erreichen. Für unsere Bemühungen tierische Materialien mit anderen qualitativ hochwertigen Materialien zu substituieren, haben wir 2017 von PETA den Vegan Fashion Award für einen veganen HUGO Menswear Parka erhalten.

Einen Überblick über die Produktverantwortung bei HUGO BOSS finden Sie außerdem in unserem Factsheet Produktverantwortung.

Leder

Seit den Herbst/Winter-Kollektionen 2016 verzichten wir auf den Gebrauch von Zuchtpelzen wie Waschbär, Fuchs und Rexkaninchen sowie exotische Ledersorten und nutzen ausschließlich Kuh-, Ziegen-, Schaf- und Büffelleder als Nebenprodukt der Lebensmittelindustrie.

2017 sind wir der Leather Working Group (LWG) beigetreten mit dem Ziel die Umweltverträglichkeit von Lederherstellern zu fördern. Unser Ziel ist es, bis 2019 25% des verwendeten Leders von LWG zertifizierten Gerbereien zu beziehen (2017: 23%).

Eine Leitlinie für die Verwendung von nachhaltigem Leder soll im Jahr 2020 veröffentlicht werden.

Wolle

Bei der Nutzung von Wolle setzen wir den Fokus darauf, kontinuierlich den Anteil an mulesing-freier Wolle in unseren reinen Wollstrickprodukten zu steigern. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, diesen bis 2020 auf 90% zu steigern (2017: 88%).

Unsere Bemühungen für eine nachhaltigere Beschaffung von Schafwolle wollen wir weiter ausbauen und dies in einem verbindlichen Leitfaden festhalten. Neben Schafwolle setzen wir uns auch mit der Nachhaltigkeitsauswirkung anderer Wollarten auseinander. So verzichten wir auf den Gebrauch von Angorawolle, da diese meist durch für die Tiere schmerzhafte Prozeduren gewonnen wird.

Daune

Seit den Herbst-/Winter-Kollektionen 2016 verwenden wir ausschließlich Daunen, die aus Produktionen ohne Lebendrupf und Zwangsfütterung stammen.

Darüber hinaus verwenden wir als Alternative zu Daunen in vielen Styles hochwertige Wattierungen, bei denen wir ebenfalls auf Nachhaltigkeitsgesichtspunkte achten (siehe Recyclingmaterialien).

Baumwolle

Im Jahr 2017 haben wir für den Einsatz von nachhaltiger Baumwolle den HUGO BOSS Baumwollleitfaden veröffentlicht. Dieser zeigt alle Anforderungen an einen nachhaltigen Baumwollanbau sowie unsere Zusammenarbeit mit internationalen Initiativen diesbezüglich auf. Unser Ziel ist es, dass bis zum Jahr 2020 50% und bis zum Jahr 2025 80% unserer verwendeten Baumwolle den Nachhaltigkeitskriterien des Leitfadens entsprechen.

Recycelte Materialien

Seit den Herbst/Winter-Kollektionen 2016 bestehen alle Wattierungen unserer Bekleidungsprodukte und Accessoires aus mindestens 60% recycelten Materialien (bspw. recycelte PET Flaschen). Zudem verwenden wir in einzelnen gekennzeichneten Styles auch recycelte Fasern, wenn damit gleichzeitig unser hoher Qualitätsanspruch gewährleistet wird.

Wir arbeiten kontinuierlich an nachhaltigeren Lösungen für synthetische Materialien und werden für deren Umsetzung einen verbindlichen Leitfaden ausarbeiten.

Innovative Materialien

Innovation und Nachhaltigkeit gehen bei HUGO BOSS Hand in Hand. Mit der Einführung des Product Innovation Labs Mitte 2018, wollen wir eine bereichsübergreifende Plattform schaffen, die es interdisziplinären Teams ermöglicht, an Ideen für außergewöhnliche Materialien und Verarbeitungstechniken zu arbeiten.

Dabei steht die Zusammenarbeit mit Partnern, Kreativen und Start Ups im Vordergrund, um Innovationen in kürzester Zeit auf den Markt zu bringen und so die Wünsche der Kunden von morgen zu erfüllen. 

Aktuelle Themen aus dem Bereich Produkt

Nachfolgend finden Sie aktuelle Nachhaltigkeitsthemen aus dem Bereich Produkt. Eine Übersicht über alle aktuellen Themen in Bezug auf Nachhaltigkeit finden Sie hier



BOSS Men Bodywear Signature Line aus ägyptischer Bio-Baumwolle

Juli 2018 - Seit der Sommerkollektion 2018 bietet HUGO BOSS die BOSS Men Bodywear Signature Line an. Die Signature Line ist beispielhaft für die konkrete Umsetzung unserer nachhaltigen Baumwollbeschaffungsstrategie. So verwenden wir für die Bodywear Produkte ausschließlich extra langstapelige, besonders hochwertige Bio-Baumwolle aus Ägypten. Diese wird auch als das „weiße Gold Ägyptens“ bezeichnet, da sie sich durch ihre hohe Feinheit und ein besonders angenehmes Tragegefühl auszeichnet.

Das „weiße Gold Ägyptens“ ist das Ergebnis der Cottonforlife Initiative von Filmar S.p.A.. Neben dem biologischen Baumwoll-Anbau sind auch die weiteren Verarbeitungsprozesse bis zum finalen Garn umweltfreundlich gestaltet. Darüber hinaus setzt sich die Initiative für die Einhaltung hoher Sozialstandards in allen Produktionsschritten ein und fördert unter anderem auch die Gleichberechtigung von Frauen in der Baumwoll-Wertschöpfungskette durch Bildungsprogramme und Trainings. Die Bio-Baumwolle der Cottonforlife Initiative stellt somit die Verbindung der hohen HUGO BOSS Qualitätsstandards und einer ganzheitlich nachhaltigen Produktion dar und erfüllt damit alle Kriterien unserer nachhaltigen Baumwollbeschaffungsstrategie.

Für die Verpackung der Produkte unserer Signature Line verwenden wir ausschließlich FSC® (Forest Stewardship Council) zertifiziertes Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft.

Die hochwertigen Produkte unserer Signature Line finden Sie in unserem Online Store. Die Linie wird zur Herbst-/Winterkollektionen 2018 durch Socken erweitert, bei der ebenfalls die Bio-Baumwolle der Cottonforlife Initiative eingesetzt wird.



HUGO BOSS launcht erste „responsible capsule collection“ mit Fokus auf nachhaltiger Baumwolle

Juni 2018 - HUGO BOSS bringt eine BOSS Men's Casualwear Kapselkollektion aus Jersey- und Denim-Modellen mit einem umweltbewussten Design auf den Markt. Der Einsatz von recycelten sowie biologischen Garnen, ein reduzierter Wasserverbrauch und umweltfreundliche Behandlungen zeichnen diese neue limitierte Kollektion aus. Die Produkte sind in ausgewählten BOSS Stores weltweit und im Online Store in Europa verfügbar.

Die Kollektion besteht insgesamt aus sieben Styles der Produktgruppen Jersey und Denim. Die vier Jersey-Modelle sind aus recot²-Garn, einer Mischung aus Bio-Baumwolle und recycelter Baumwolle gesponnen in Deutschland, hergestellt. Der Einsatz von recot2 spart laut Hersteller bis zu 5.000 Liter Wasser pro KG eingesetzter recot² Textilien gegenüber herkömmlicher Baumwolle. Auch die drei Denim-Modelle unterstützen den Anbau von nachhaltiger Baumwolle und tragen durch ihren Anteil an recycelten Garnen zu einer ressourcenschonenderen Produktion bei. Zudem werden alle Modelle auch bei der Färbung oder Waschung umweltfreundlich behandelt.

Über diese einzelnen Produkte hinaus wird HUGO BOSS auch in der Breite seiner Kollektionen vermehrt nachhaltig produzierte Baumwolle einsetzen. Bis zum Jahr 2020 soll die Hälfte, bis zum Jahr 2025 80% der von HUGO BOSS verwendeten Baumwolle aus nachhaltigen Quellen stammen. Mehr zu unserer nachhaltigen Baumwollbeschaffungsstrategie finden Sie unter Cotton Commitment.



Produktinnovation im Fokus - Erster BOSS Sneaker aus Ananasblattfasern

Mai 2018 - Mit einem BOSS Menswear Sneaker, gefertigt aus Ananasblattfasern, geht HUGO BOSS neue Wege in Sachen Produktinnovation. Die Nutzung nachhaltiger Materialien ist ein wichtiger Bestandteil des Engagements des Konzerns, innovative Wege im Design und bei der Fertigung zu finden, um seine Produkte nachhaltiger zu produzieren.

Das Unternehmen Ananas Anam stellt Piñatex® aus Ananasblättern her, die bei der Ernte der Früchte ohnehin als unerwünschtes Nebenprodukt anfallen. So werden für die Gewinnung keine zusätzlichen Ressourcen benötigt und den Farmern wird eine weitere Einkommensquelle geboten. Die Sohle ist aus recyceltem TPU und beim Einfärben wurden pflanzliche Farben verwendet. Die veganen Schuhe sind in vier Farben erhältlich und in einer recycelbaren und biologisch abbaubaren Schuhbox verpackt. Das Modell wird in ausgewählten BOSS Stores und im Online Store der Marke vertrieben.



Kontakt

HUGO BOSS AG
Experience
Dieselstrasse 12
72555 Metzingen
Deutschland

HUGO BOSS AG
Reklamation
Dieselstrasse 12
72555 Metzingen
Deutschland

HUGO BOSS AG
Sonstiges
Dieselstrasse 12
72555 Metzingen
Deutschland

HUGO BOSS AG
Sponsoring
Dieselstrasse 12
72555 Metzingen
Deutschland

HUGO BOSS AG
Presse
Dieselstrasse 12
72555 Metzingen
Deutschland

HUGO BOSS AG
Lieferant
Dieselstrasse 12
72555 Metzingen
Deutschland

HUGO BOSS AG
Investor Relations
Dieselstrasse 12
72555 Metzingen
Deutschland

HUGO BOSS AG
Produkt
Dieselstrasse 12
72555 Metzingen
Deutschland

HUGO BOSS AG
Made to Measure
Dieselstrasse 12
72555 Metzingen
Deutschland

HUGO BOSS AG
Corporate Responsibility
Dieselstrasse 12
72555 Metzingen
Deutschland

HUGO BOSS AG
Datenschutz
Dieselstrasse 12
72555 Metzingen
Deutschland

HUGO BOSS AG
Jobs/Karriere
Dieselstrasse 12
72555 Metzingen
Deutschland

Connect With Us
Kontakt

HUGO BOSS AG
Dieselstraße 12
72555 Metzingen

Telefon: +49 7123 94-0
Fax: +49 7123 94-80259

Follow us on: