We help people grow stronger

Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen

HUGO BOSS ist es ein besonderes Anliegen, Menschen rund um die Welt zu ermutigen, ihr persönliches Potenzial voll auszuschöpfen. Mit dem Leitgedanken „We help people grow stronger“ stehen dabei die Unterstützung und Förderung von Bildungschancen bereits im jungen Alter, sowie das Engagement für Chancengleichheit und gesellschaftliche Vielfalt im Fokus.

Auf diesem Weg unterstützt HUGO BOSS die folgenden drei Ziele für nachhaltige Entwicklung, die sogenannten Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen: Sustainable Development Goal 4 (hochwertige Bildung) sowie 5 (Geschlechtergleichheit) und 10 (weniger Ungleichheiten).

Die HUGO BOSS Corporate Citizenship Strategie: So schaffen wir Werte

Bei unserer Corporate Citizenship-Strategie blicken wir auf unsere gesamte Wertschöpfungskette. Im Fokus stehen Projekte, die mit der Geschäftstätigkeit des Unternehmens zusammenhängen, die also beispielsweise bessere Bedingungen in Regionen schaffen, in denen wir unsere Rohstoffe beziehen oder verarbeiten. Unsere Projekte in unserer Wertschöpfungskette konzentrieren sich darauf, den Zugang zu Bildung zu erleichtern, Chancengleichheit zu fördern und in Notsituationen schnelle Hilfe zu leisten. In der Umsetzung setzt HUGO BOSS auf die Zusammenarbeit mit internationalen Organisationen und anerkannten Partnern.

Eines unserer Unternehmensziele ist es, zum Erfolg zu inspirieren  – und das soll auch unsere Corporate Citizenship-Strategie. Deshalb hilft HUGO BOSS Menschen dabei, ihr Erfolgspotenzial zu entfalten und ihr Selbstvertrauen und ihre Persönlichkeit zu stärken. Grundlage dafür ist eine Förderung von guter Bildung sowie die gezielte Unterstützung von benachteiligten Gruppen wie Minderheiten oder Geflüchteten.

Dieser Grundsatz zieht sich durch alle Ebenen des Unternehmens: Er spiegelt sich in internationalen Förderprogrammen ebenso wider wie in der Unterstützung, die Mitarbeiter für soziales Engagement erhalten. So setzen sich die Angestellten im Metzinger Headquarter für lokale Initiativen ein  – unter anderem auch in der Arbeitszeit.

Beispiele für unser Engagement

Bildung fördern mit UNICEF

Mit UNICEF verbindet HUGO BOSS eine langjährige Partnerschaft. In diesem Rahmen unterstützen wir beispielsweise das Projekt „Living Schools“ in Malawi, das neben innovativen Bildungskonzepten, wie E-Learning auch Umweltthemen in die Bildungsarbeit integriert. Außerdem fördern wir „Let Us Learn“, das Vorschul- und Grundschulbildung von Kindern in Bangladesch verbessern will. Durch Aufklärungsarbeit und die direkte Kooperation mit der Regierung sorgt die Initiative für bessere Chancen. In den vergangenen Jahren haben wir uns außerdem im Programm „Schools for Africa“ engagiert.

Kleiderspenden mit der UNO-Flüchtlingshilfe

Seit 2018 kooperieren wir mit der UNO-Flüchtlingshilfe, dem deutschen Partner des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (United Nations High Commissioner for Refugees, UNHCR), und helfen Menschen weltweit in akuten Notlagen mit Kleiderspenden. Im Jahr 2019 konnten in Ecuador Geflüchtete aus Venezuela unterstützt werden. Im vergangenen Jahr haben wir Kleidung an ukrainische Geflüchtete gespendet.

Soziale Bedingungen in der Lieferkette

Neben dem gesellschaftlichen Engagement an den eigenen Standorten, setzt sich HUGO BOSS gemeinsam mit Partnern und Lieferanten auch für gute Bedingungen und Weiterentwicklung entlang der Lieferkette – insbesondere im Zusammenhang mit Frauen – ein. Mehr über dieses Engagement finden Sie beim Thema Partner.

Unterstützung in Krisenzeiten leisten

Besonders in Krisenzeiten gilt es Solidarität zu zeigen und all jene zu unterstützen, die dringend Hilfe brauchen. Auch in der derzeitigen COVID-19-Pandemie übernimmt HUGO BOSS soziale Verantwortung. Um dem Mangel an Gesichtsmasken und Einsatzkleidung entgegenzuwirken, haben wir Behelfs-Mund-und-Nasen-Masken sowie Einsatzkleidung hergestellt, die an regionale gemeinnützige Einrichtungen gespendet wurden.

Unterstützung für Frauen und ihren Wiedereinstieg in den Beruf

Mit dem Förderprogramm „Türen auf für Frauen“ (TAFF) unterstützt HUGO BOSS am Standort Izmir (Türkei) Frauen, die den Wiedereinstieg ins Berufsleben wagen wollen und fördert damit die Chancengleichheit von Frauen im Berufsleben. Die Teilnehmerinnen werden für die Arbeit in der Textilindustrie geschult und nach Möglichkeit in eine Festanstellung bei HUGO BOSS übernommen.

Filderstadt: Essen und Kunst

Soziale Kompetenzen stärken, Selbstbewusstsein fördern sowie Bildungschancen verbessern und Berufsperspektiven eröffnen: wir möchten auch in der direkten Umgebung unserer Unternehmensstandorte einen Beitrag für die Gesellschaft leisten. So unterstützen wir in Filderstadt ein Projekt der Kunstschule. Unter der Anleitung von professionellen Dozenten erproben und entdecken Schüler aus sozial benachteiligten Familien ihre künstlerischen und handwerklichen Fähigkeiten.

Soforthilfe für Menschen in Not

Als Teil der Gesellschaft möchten wir insbesondere in Krisenzeiten Solidarität zeigen und dort unterstützen, wo dringend Hilfe benötigt wird. Daher leisten wir im Rahmen unserer Corporate Citizenship-Strategie mit gezielten Geld- und Sachspenden Soforthilfe. Unsere Unterstützung kommt dabei in unterschiedlichen Situationen wie etwa bei Umweltkatastrophen zum Einsatz und ist darauf ausgerichtet, die betroffenen Menschen vor Ort so gut und so schnell wie möglich zu unterstützen.

Beispiele unseres Engagements in Notsituationen

Um in der schwierigen Zeit der COVID-19-Pandemie einen Beitrag zum Wohl der Allgemeinheit zu leisten, haben wir unsere Produktionsstätte am Firmensitz in Metzingen im Jahr 2020 vorübergehend auf die Herstellung von Gesichtsmasken umgestellt. Ein weiteres Beispiel für unser Engagement ist die Unterstützung einer Hilfsaktion des Deutschen Roten Kreuz bei den Flutkatastrophen im Sommer 2021 in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz besonders in der Ahr Region. Mit einer Spende an das Deutsche Rote Kreuz werden betroffene Regionen mit einem Soforthilfe-, Betreuungs- und Wiederaufbau-Programm unterstützt. Zu unserem Engagement in Notsituationen zählt außerdem unsere Kooperation mit der UNO-Flüchtlingshilfe, dem deutschen Partner des Flüchtlingswerks der Vereinten Nationen (United Nations High Commissioner of Refugees, UNHCR) in deren Rahmen wir Menschen in akuten Notlagen weltweit mit Kleiderspenden helfen.

Das haben wir bisher erreicht

Benachteiligte Kinder mit dem Projekt Essen & Kunst in Kooperation mit der Kunstschule Filderstadt erreichen
Ziel bis 2025 (Projektstart 2015)
75
Benachteiligte Kinder mit dem Projekt Essen & Kunst in Kooperation mit der Kunstschule Filderstadt erreichen
Aktueller Stand 2021 (Projektstart 2015)
60
2025
 | 
2021
Frauen werden durch das Projekt "Türen auf für Frauen" (TAFF) beim beruflichen Wiedereinstieg gefördert (Izmir)
Ziel bis 2025
2.100
Frauen werden durch das Projekt "Türen auf für Frauen" (TAFF) beim beruflichen Wiedereinstieg gefördert (Izmir)
Aktueller Stand 2021
1.625
2025
 | 
2021
Menschen in schwierigen Lebensumständen werden durch eine Spende von HUGO BOSS Produkten unterstützt
Ziel bis 2025
150.000
Menschen in schwierigen Lebensumständen werden durch eine Spende von HUGO BOSS Produkten unterstützt
Aktueller Stand 2021
86.372
2025
 | 
2021

Das haben wir 2021 erreicht

Zugang zu Bildung

Kinder und Jugendliche sind die Zukunft der Gesellschaft – sie brauchen gleichberechtigte Teilhabe und faire Chancen. Deswegen fördern wir benachteiligte Kinder – vor allem in Ländern und Regionen, zu denen aufgrund unserer Geschäftstätigkeit eine Verbindung besteht – und erleichtern ihnen den Zugang zu Bildung. Ziel ist es, ihnen einen guten Start in ein selbstbestimmtes Leben zu geben.

Förderung von Chancengleichheit

Mit einem hohen Frauenanteil in der Gesamtbelegschaft möchten wir einen Teil unseres gesellschaftlichen Engagements insbesondere auf Frauen konzentrieren. Ziel ist es, Frauen aus- und weiterzubilden und sie auf ihrem dem Weg zum persönlichen Erfolg zu begleiten. Gleichzeitig setzen wir uns gegen jede Form von Diskriminierung und für eine offene und vielfältige Gesellschaft ein.

Aktuelle Themen

Nov | 11 | 2022
Viele Perspektiven, ein Ziel: Wie können wir die Textilindustrie gemeinsam nachhaltiger machen?
Mai | 18 | 2022
HUGO BOSS veröffentlicht den Nachhaltigkeitsbericht 2021
Dez | 15 | 2021
„Know better, do better“ – Gelungene Interaktion im Fokus des Stakeholder Dialogs 2021