Handlungsfelder & Ziele

Nachhaltigkeit ist fest im Unternehmen verankert
HUGO BOSS nimmt seine Verantwortung ernst. Deshalb ist sie in der organisatorischen Struktur fest verankert – und zwar auf oberster Ebene. Die Gesamtverantwortung für Nachhaltigkeit obliegt dem Vorstand der HUGO BOSS AG. Der Vorstand befasst sich in seinen Sitzungen mit Nachhaltigkeitsthemen entlang der Wertschöpfungskette und beschließt konzernweit geltende Standards.

Klare Organisation – sechs Handlungsfelder

Für die konsequente Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie verfügt das Unternehmen über ein entsprechendes Nachhaltigkeitsmanagement. Das zentrale Gremium zur Steuerung der Nachhaltigkeitsstrategie ist das vom Vorstandsvorsitzenden geleitete Sustainability Committee. Es setzt sich aus den Verantwortlichen aller relevanten Ressortfunktionen zusammen.

Ein strategisches, gezieltes Vorgehen und eine klare Organisation – das kennzeichnet die Nachhaltigkeitsaktivitäten von HUGO BOSS. Das Unternehmen will sich fokussiert und sinnhaft engagieren. Dazu wurden die sechs Handlungsfelder geschaffen, die sich auf Kernthemen konzentrieren: We, Umwelt, Mitarbeiter, Partner, Produkte und Gesellschaft.

Unsere Handlungsfelder und Ziele

  • We: Vision und Strategie

    Hier entsteht die Strategie, nach der HUGO BOSS seine Nachhaltigkeitsaktivitäten ausrichtet. Gemeinsam mit seinen Stakeholdern analysiert und entscheidet HUGO BOSS über die wichtigsten Nachhaltigkeitsthemen und entwirft Maßnahmen, um der eigenen Verantwortung mit jedem Jahr gerechter zu werden. Da das Handlungsfeld WE den übergeordneten strategischen Rahmen bildet, setzt sich HUGO BOSS hier keine konkreten Nachhaltigkeitsziele. Die Ziele des Unternehmens finden sich in den einzelnen Handlungsfeldern wieder.

  • Umwelt

    HUGO BOSS engagiert sich für die Einführung und Weiterentwicklung umwelt- und klimafreundlicher Prozesse und ergreift entsprechende Maßnahmen zur Verbesserung des ökologischen Fußabdrucks seiner firmeneigenen Standorte, Produktionsstätten und Geschäfte sowie der gesamten Logistikkette. Ein schonender Umgang mit natürlichen Ressourcen ist in diesem Zusammenhang ebenso wesentlich wie die Vermeidung und das Recycling von Abfällen oder die Reduktion der CO2-Emissionen.

    Ziele im Bereich Umwelt 

    • Reduzierung der CO2-Emissionen (Scope 1+2) um mindestens 51 % (bis 2030 im Vergleich zum Basisjahr 2018)
    • Reduzierung der CO2-Emissionen (Scope 3) um 30 % (bis 2030 im Vergleich zum Basisjahr 2018)
    • Reduzierung des Energieverbrauchs (direkt und indirekt) im Verhältnis zur Fläche (m²) um 20 % (bis 2030 im Vergleich zum Basisjahr 2018)
    • Reduzierung des Wasserverbrauchs im Verhältnis zum Konzernumsatz um 40 % (bis 2025 im Vergleich zum Basisjahr 2016)
    • Reduzierung des Abfallaufkommens in der Produktionsstätte in Izmir (Türkei) um 3 % (bis 2025 im Vergleich zum Basisjahr 2019)
  • Mitarbeiter

    HUGO BOSS übernimmt Verantwortung für das Wohlergehen seiner Mitarbeiter und fördert eine Unternehmenskultur der gegenseitigen Wertschätzung und des Respekts. Das Unternehmen setzt sich für Chancengleichheit ein, hilft, Privat- und Berufsleben miteinander zu vereinbaren, bietet sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten und sorgt für sichere, gesundheitlich unbedenkliche Arbeitsplätze. Ziel von HUGO BOSS ist es, seine Beschäftigten täglich aufs Neue zu inspirieren, durch anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben zu motivieren und an sich zu binden.

    Ziele im Bereich Mitarbeiter

    • Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit auf 75 % bei der GPTW®-Umfrage (bis 2025)
    • Reduzierung der arbeitnehmerbedingten Fluktuation (Austritte) auf unter 8 % im Corporate Bereich und unter 30 % im Retail-Bereich (bis 2025)
    • 75 % der offenen Stellen für die beiden oberen Führungsebenen werden bis 2025 mit internen Kandidaten besetzt
  • Partner

    Neben der Fertigung an den eigenen HUGO BOSS Produktionsstandorten bezieht das Unternehmen Fertigwaren sowie Stoffe und Zutaten von zahlreichen Lieferanten weltweit. HUGO BOSS übernimmt als deren Auftraggeber eine Mitverantwortung für das Wohl ihrer Beschäftigten und den Schutz der Umwelt in den Produktionsländern. Grundlage der Zusammenarbeit bilden daher die Achtung der Menschenrechte und die Einhaltung international anerkannter Umwelt- und Sozialstandards, die in regelmäßigen Audits überprüft werden.

    Ziele im Bereich Partner (Auswahl)

    • Alle Fertigwarenlieferanten verfügen über ein angemessenes Kontrollsystem für ihre Lieferkette (bis 2025)
    • Bezug von allen Waren von Fertigwarenlieferanten (inklusive eigene Produktionsstätten), die in Sozialaudits das Ergebnis zufriedenstellend oder besser erreichen (bis 2025)
    • Alle Lieferanten von Stoffen und Zutaten mit einer direkten Vertragsbeziehung mit HUGO BOSS sind in das HUGO BOSS Social-Compliance-Programm integriert (bis 2025)
    • Alle Lieferanten mit großen Umweltauswirkungen halten nationale Umweltgesetzgebungen ein tragen zur Umsetzung der Standards des Bündnisses Zero Discharge of Hazardous Chemicals (ZDHC) bei und unterstützen die Fashion Industry Charter for Climate Action (bis 2025)
    • Alle Lieferanten mit Nassprozessen produzieren in Konformität mit den Vorgaben der ZDHC Manufacturing Restricted Substances List (bis 2030)
  • Produkte

    Es ist der Anspruch von HUGO BOSS, Kollektionen zu entwickeln, die nicht nur die hohen Kundenansprüche an Design, Qualität, Langlebigkeit und Innovation erfüllen, sondern auch in sozialer, gesundheitlicher und ökologischer Hinsicht unbedenklich sind. Eine möglichst ressourcenschonende Herstellung, der verantwortungsvolle Umgang mit Chemikalien in der Produktion sowie Tierwohl und Artenschutz haben bei HUGO BOSS daher hohe Priorität.  

    Ziele im Bereich Produkte (Auswahl)

    • Verwendung von 100 % nachhaltig bezogener Baumwolle gemäß der Kriterien des „HUGO BOSS Baumwollleitfadens“ (bis 2025)
    • Verwendung von 100 % mulesing-freier Wolle in reinen Wollstrickprodukten (bis 2025)
    • 100 % des verwendeten Leders stammt aus Gerbereien, die von der LWG oder nach einem ähnlichen Standard zertifiziert sind (bis 2025)
    • Verwendung von mindestens 50 % recycelten synthetischen Fasern (bis 2025)
    • 100 % der Plastikverpackungen besteht aus recyceltem oder anderem nachhaltig bezogenem Material (bis 2025)
    • 100 % des Verpackungspapiers stammt aus nachhaltig bewirtschafteter Forstwirtschaft und/ oder ist aus recyceltem Material (bis 2025)
  • Gesellschaft

    Als Unternehmen für das gesellschaftliche Wohl einzustehen, ist fester Bestandteil der unternehmerischen Verantwortung von HUGO BOSS. Mit seiner Corporate-Citizenship-Strategie setzt HUGO BOSS hierbei auch auf seine Vorbildrolle als ein weltweit führendes Modeunternehmen. Die Unterstützung und Förderung von Bildungschancen bereits im jungen Alter, aber auch das Engagement für Weiterbildungsmöglichkeiten stehen dabei im Fokus.

    Ziele im Bereich Gesellschaft

    • Erreichen von 2.100 Frauen aus einem schwachen wirtschaftlichen Hintergrund mit einem Training im Rahmen des IŞKUR-Projekts (bis 2025)
    • Erreichen von 1.400 Kindern durch die HUGO BOSS Education Assocation (bis 2025)

     

Nachhaltigkeitsprogramm Today. Tomorrow. Always.

Im Jahr 2019 haben wir unser Nachhaltigkeitsprogramm grundlegend überarbeitet. Unsere Aktivitäten und Ziele in den einzelnen Handlungsfeldern sind dort nun nach dem Konzept „Today. Tomorrow. Always.“ zusammengefasst. Das neue Programm zeigt, dass Nachhaltigkeit ein kontinuierlicher Prozess im Unternehmen ist, der sich ständig weiterentwickelt und dabei fest in der Geschäftstätigkeit verankert ist.

Today. Erreichte Meilensteine im aktuellen Berichtsjahr sowie durchgeführte Initiativen und Programme, um Nachhaltigkeit im entsprechenden Handlungsfeld zu stärken.

Tomorrow. Mittel- und langfristige Ziele im jeweiligen Handlungsfeld sowie deren Zeithorizont und Umsetzungsstatus.

Always. Fortlaufende Anstrengungen und Eigenverpflichtungen in den Handlungsfeld, die die Basis des Nachhaltigkeitsmanagements darstellen.

Zudem verdeutlicht das Nachhaltigkeitsprogramm den Beitrag, den das Unternehmen mit seinen Aktivitäten zu den SDGs beiträgt.

Nachhaltigkeitsprogramm lesen

Aktuelle Themen

Messbarer Nachhaltigkeitserfolg: HUGO BOSS erneut im Index FTSE4Good gelistet

HUGO BOSS setzt beim Klimaschutz auf science-based targets

HUGO BOSS veröffentlicht den Nachhaltigkeitsbericht 2019